Drucken

Heiltherme Bad Waltersdorf | Bewertung & Testbericht:

Die Heiltherme Bad Waltersdorf ist eine bekannte Therme im steirischen Thermenland, welche auf den Hang eines kleinen Hügels gebaut ist. Das dazugehörige Thermenhotel ist das Quellenhotel & Spa Bad Waltersdorf (hier unser Testbericht), dass direkt and die Therme angeschlossen ist. Zwischen dem Hotel und der Therme befindet sich die TSM®-Gesundheitsoase, wo zahlreiche Anwendungen (Beauty, Massagen, usw.) gebucht werden können.

Heiltherme Bad Waltersdorf Bewertung
Die traditionell steirische Therme - Heiltherme Bad Waltersdorf  - sehr beliebt und mit guter Bewertung - Foto (c) Heiltherme Bad Waltersdorf

Die Thermalbecken der Heiltherme Bad Waltersdorf

Die Beckenlandschaft der Heiltherme ist sehr weitreichend. Im Außenbereich gibt es in Summe 4 Becken: Zwei Thermalbecken mit 36° Grad warmen Thermalwasser (inkl. Sprudelliegen, Massagedüsen und einem Wasserpilz), ein Thermal-Sportbecken mit 25 Meter Länge (ca. 28° bis 30° Grad) und ein Thermalschwimmbecken (ca. 28° bis 30° Grad). Im Innenbereich der Therme findet der Gast ein rundes Thermalbadebecken, ein Römerbadebecken und ein Thermal-Römerpool (alle mit 36° Grad warmen Thermalwasser befüllt). Zusätzlich gibt es für Kneipp - Begeisterte auch ein Kaltwasserbecken.

 Heiltherme Testbericht Erfahrungen
Im Thermal-Sportbecken gibt es auch Unterwasserfahrräder - Foto (c) Heiltherme Bad Waltersdorf

Der Saunabereich und die TSM®-Gesundheitsoase - unsere Erfahrungen

Der Saunabereich der Heiltherme ist großzügig angelegt und umfasst in Summe 12 Saunen, Dampfbäder und Infrarotkabinen. Zu bestimmten Zeiten werden in der Finnischen Sauna auch kostenlos Spezialaufgüsse angeboten - z.B. mit Traubenextrakt, was typisch für das steirische Thermenland ist (ist ja auch eine sehr gute Weinregion). 

In der TSM®-Gesundheitsoase besteht die Möglichkeit verschiedenste Anwendungen zu buchen. Neben Massagen, Beauty Anwendungen, Alphaliegen und einem Salinarium hat sich der Spa in Bad Waltersdorf auf TSM - die traditionell steirische Medizin - spezialisiert. Bei der traditionell steirischen Medizin stehen lokale Naturprodukte im Mittelpunkt - z.B. Heublumen, steirisches Kürbiskernöl, Äpfel, und einige mehr. Diese Anwendungen der TSM werden derzeit nur im Spa der Heiltherme / des Quellenhotel Bad Waltersdorf angeboten.

Styrian Spa TSM Berichte
Eine Anwendung der traditionell steirischen Medizin im Spa Bereich: Eine Apfel-Entschlackungsmassage - Fotoc (c) Heiltherme Bad Waltersdorf

Unsere persönliche Bewertung:

Für Paare           Für Familien        Für Ruhesuchende
sternsternsternstern                  stern                            sternsternsternsternstern
4 von 5                  1 von 5                       5 von 5

Sauberkeit          Gastronomie         Saunabereich
sternsternsternstern                sternsternstern                          sternsternsternstern
4 von 5                  3 von 5                       4 von 5

Gesamt:   sternsternsternstern    -   4 von 5

Weitere Infos zur Therme: www.heiltherme.at


Unser Fazit: Die Heiltherme Bad Waltersdorf war eine der ersten Thermen im steirischen Thermenland. Dieses "Alter" merkt man ihr auch ein wenig an. Trotzdem war die Beckenlandschaft für uns interessant, und alles war sehr sauber. Vor allem der neu gestaltete Spa wertet die Therme auf. Großes Plus für unsere gute Bewertung: Die hohe Anzahl an Becken im Freien; auch wenn nur 2 mit warmen Thermalwasser befüllt sind.  

Persönlich vor Ort recherchiert - Zeitraum: Oktober 2011

Unsere Hoteltipps:
  • Quellenhotel Bad Waltersdorf - **** (Testbericht hier lesen!)
Bewertung:  / 4
SchwachSuper 
Heiltherme Bad Waltersdorf | Bewertung & Testbericht: - 4.0 von 5 bei 4 Bewertungen