Drucken

Narzissenbad Bad Aussee - Bewertung & Testbericht

Das Narzissenbad in Bad Ausee (Steiermark, Österreich) ist eine Soletherme im steirischen Salzkamergut. Die sehr moderne, neu gestaltete Anlage ist sehr sauber und vor allem auf Erwachsene ausgerichtet. Der Hauptaugenmerk der Therme liegt auf Solebecken, welche aus den naheliegenden Salinen gespeist wird. Die Anlage wurde sehr grozügig gestaltet, alles ist auf dem neuesten Stand. Für uns gehört das Narzissenbad zu den schönsten Bädern und Thermen in ganz Österreich.

Narzissenbad Testbericht1Die Hauptbecken im Narzissenbad Bad Aussee gleich beim Eingangsbereich

Das Narzissenbad in Bad Ausee - ein wahres Highlight

Von außen schon modern anmutend, ist das Narzissenbad Bad Aussee auch von der Thermenlandschaft - vor allem im Innenbereich - ein echtes Gustostückerl. Ein großes Innenbecken mit zwei Massagebänken (sehr grozügig) und Wassersprudeln ist der optimale Start in das Thermenvergnügen. Die Wassertemperatur in diesem Innenbereich hat wohl-temperierte 34 Grad - angenehm. Auch die Umgebungstemperatur in der Therme ist wohl temperiert.

Narzissenbad Sportbecken TestDas Sportbecken im Narzissenbad Bad Aussee - optimal für die sportlichen Gäste...

Neben dem schönen Innenbecken gibt es im Narzissenbad Bad Aussee noch viele weitere Becken im Thermalbereich: Ein Relaxbecken mit Whirlpool-Sitzen, das mit ca. 35 bis 36° Grad sehr wohl temperiert ist und optimal zum Entspannen geeignet ist. Für alle Sportler gibt es auch ein Sportbecken / Allzweck-Becken. Hier ist das Wasser eher kühler, damit vor allem Sportler und "Aktive" auf ihre Kosten kommen. Das wahre Highlight des Thermal-Innenbereichs des Narzissenbades ist die modern-beleuchtete Solegrotte. In dieser Solegrotte findet sich 36° warmes, mit intensiver Sole angereichertes Wasser. Man schwebt förmlich an der Wasseroberfläche - es hat einen leichten Touch vom Urlaub am Meer. 

Zusätzlich findet man im Thermalbereich auch ein Sole-Dampfbad vor. Dieses kann man - ohne Saunaaufzahlung - kostenlos nutzen. Ebenso wie die Infrarot-Kabine.

Narzissenbad Solegrotte und DampfbadIm futuristisch wirkenden Salzkristall (modern beleuchtet - mit abwechselnden Farben) befindet sich das 36° warme Solebad (man schwebt förmlich darauf) und das Soledampfbad - auch ohne Sauna-Aufzahlung nutzbar

Der Außenbereich des Narzissenbades - ein warmes Solebecken

Im Außenbereich des Narzissenbades findet man im Thermalbereich vorerst nur ein Becken. Und zwar ein Solebecken. Dieses Solebecken bietet verschiedene Massagebänke, Wasserdüsen und Sprudeln. Die Temperatur des Sole-Wassers hat ca. 33 bis 34° Grad - was für unsere Verhältnisse vor allem für den Außenbereich doch etwas kühl ist. Hier wären auch 36° Grad angebracht. Man merkt auch, dass das Becken von den Gästen nicht so gut angenommen wird.

Narzissenbad Thermen GastronomieDie Thermengastronomie ist auf alle Fälle ein großer Pluspunkt für die Narzissentherme

Der Saunabereich im Narzissenbad Bad Aussee

Ganz neu und übersichtlich erstreckt sich auch der Saunabereich im Narzissenbad. Im unteren Stock gelegen finden sich dabei unterschiedliche Saunen - vom Narzissendampfbad, über eine Zirbensauna, eine Biosauna und eine Panorama-Sauna, in welcher zu jeder vollen Stunde spezielle Aufgüsse durchgeführt werden. Im Außenbereich findet sich ein Sole-Außenbecken (das mit ca. 33 bis 34° Grad temperiert ist). Der Liegebereich im Narzissenbad ist unterteilt in einen Ruheraum, einen Leseraum und einem normalen Liegebereich. Vor allem für Damen interessant: Es gibt auch eine eigene Damensauna (Schwitzkastl) - als seperaten Bereich - in dem auch zu bestimmten Uhrzeiten angeleitete Aufgüsse durchgeführt werden. Was derzeit noch fehlt ist eindeutig ein Kaltwasserbecken zum raschen Abkühlen nach dem Saunieren.

Narzissenbad Saunabereich Test

Saunabereich in der Narzissentherme: Eigentlich gut, allerdings fehlt ein Kaltwasserbecken!

Die Thermengastronomie im Narzissenbad

Die Thermengastronomie ist überraschend hochwertig. Man findet eine ausgewogene Karte - von Suppen, Salaten & Fleisch sowie auch Kleinigkeiten - wo alle von uns getesteten Speisen bisher von sehr hoher Qualität waren. Dafür gibt es ein großes Plus! Unser Hit war: die Süßkartoffel-Limetten-Suppe - ein Traum!

Unsere persönliche Wertung:

Für Paare           Für Familien          Für Ruhesuchende
sternsternsternsternstern               stern                             sternsternsternstern
5 von 5                   1 von 5                        4 von 5

Sauberkeit           Gastronomie            Saunabereich
sternsternsternsternstern               sternsternsternsternstern+                sternsternstern
5 von 5                     5+ von 5                     3 von 5

Gesamt:   sternsternsternsternErfahrungen, Testberichte    -   4,5 von 5

Weitere Infos zur Therme: www.narzissenbadaussee.at

Fazit: Uns gefällt die Narzissentherme - bzw. offiziell Narzissenbad in Bad Aussee sehr gut. Die großen Pluspunkte: Eine große Vielfalt bei der Beckenlandschaft, die Sauberkeit, die Ruhe, die tolle Thermengastronomie. Der Saunabereich bietet tolle Aufgüsse (fast stündlich - und angeleitet) - hier fehlt jedoch noch ein Kaltwasserbecken. Ebenso ist die Aufteilung der Ruheräume und die Entfernung zu den Saunen nicht der Benchmark. Aber in Summe ist das Narzissenbad eine tolle Therme - im Herzen von Österreich - in Bad Aussee.
Mehrmals persönlich vor Ort recherchiert - Zeitraum: Dezember 2014, Jänner 2015
Bewertung:  / 3
SchwachSuper 
Narzissenbad Bad Aussee - Bewertung & Testbericht - 5.0 von 5 bei 3 Bewertungen