Drucken

Auswahl des richtigen Schlafsystems - für einen gesunden Schlaf

Die Auswahl des richtigen Schlaf- bzw. Bettsystems ist eine der wichtigsten Schritte. Da die richtig guten Schlafsysteme doch einen bestimmten Preis haben, ist jede Minute die länger in die Planung und in die "Vortestphase" investiert wird gut angelegt. Im optimalen Fall hat man ein Bettsystem für mindestens 15 Jahre - wenn nicht sogar länger. Der beste Ort um sich professionell um zu sehen sind dabei Schlafcenter bzw. auch hochwertige Möbelhäuser, die eine repräsentative Auswahl an verschiedenen Bett- und Schlafsystemen lagernd haben. Der Preis sollte - im Optimalfall wenn die Budgets leistbar sind - nur eine Nebenrolle spielen. Denn ein gesunder Schlaf ist einfach sehr viel Wert - sehr viel für das Wohlbefinden, viel wichtiger aber noch für eine intakte Gesundheit.

Gesunder-Schlaf-2-betten
Wenn man in guten Hotels oft besser schläft als zu Hause, sollte man zu überlegen beginnen, ob man nicht eine neue Schlafunterlage benötigt...

Unser Weg für die Auswahl des richtigen Schlafsystems hat uns in ein Möbelhaus (hochwertige Marken, große Auswahl) geführt. Wichtig ist, dass nicht nur Prospekte und Folder von den unterschiedlichen Markenprodukten aufliegen; sondern dass die Matratzen und Systemrahmen/Lattenroste auch ausgestellt sind, um ein erstes Probeliegen zu ermöglichen. Man kommt sehr schnell drauf, dass nicht jedes "Markenversprechen" eines Anbieters einem auch selbst gefällt. Das war bei uns ein erstes wichtiges "Learning", da wir uns - wie viele Kunden - auch von diversen Werbeaussagen leiten lassen. Deshalb waren wir zuerst in der Ecke der medizinischen Produkte. Diese Produkte - versehen mit Aussagen aus unterschiedlichen Teststudien - versprechen eine Entlastung des Rückens, einen verbesserten Schlaf und vieles mehr. Als wir dann allerdings 5 Minuten auf der Matratze inkl. passendem Lattenrost vom selben Hersteller gelegen sind, war uns schnell klar: Nein, das optimale Schlafgefühl ist das für uns nicht. Zu tief sind wir eingesunken, zu unruhig war das Liegegefühl und zu wackelig ist einem das vorgekommen. Also auf zum nächsten Produkt. 

Generell gibt es am Markt sehr viele verschiedene Anbieter. Und auch wenn alles mit Sicherheit TOP-Produkte sind, muss jeder für sich selbst heraus finden, was am besten zu ihm passt. Das kommt natürlich auch auf die Beschwerden (Rückenschmerzen, Nackenschmerzen, Kopf, usw.?) an, bzw. auch auf die Struktur des Körpers. Deshalb möchten wir hier auch festhalten, dass - egal ob teuer oder billig - das beste Produkt für einen immer nur aus dem "Selbsttest" hervorgehen kann!

Bei den Schlafsystemen gibt es ja mittlerweile eine Vielzahl an hochwertigen Marken. Dabei gibt es einen Großteil dieser Marken in Möbelhäuser zu kaufen. Allerdings setzen andere Anbieter von Bettsystemen auch auf den Direktvertrieb. Eine Internetrecherche hilft hier sicherlich weiter. Allerdings haben diese Systeme den Nachteil, dass man sie nicht so gut im Test vergleichen kann, wie Systeme die in einem Möbelhaus zu finden sind. Hier ist dann der direkte Vergleich möglich.

Nach langem hin- und her haben wir uns für ein Schlafsystem entschieden. Für ein System das zum Zeitpunkt des "Probeliegens" für uns als klarer Sieger hervorging. Es war das System von Tempur. Genauer gesagt das neue Breeze System von Tempur, das besser "atmen" soll und die Wärme deshalb nach unten abgibt bzw. die besser Belüftung ermöglicht. Dadurch soll ein Schwitzen auf der Matratze verhindert werden. Wie das System dann genau funktioniert, werden wir schon in wenigen Tagen sehen.

 

Bewertung:  / 1
SchwachSuper 
Auswahl des richtigen Schlafsystems - für einen gesunden Schlaf - 5.0 von 5 bei 1 Bewertung