Drucken

Der Tempur Motorsystemrahmen

Der Tempur Motorsystemrahmen ist ein Systemrahmen von Tempur der mit einem elektronischen Motor höhen-verstellt werden kann. Dabei gibt es unterschiedliche Modelle - vom einfachen (wo nur der Kopfbereich verändert werden kann) bis zur Luxusversion mit Bein- und Kopf/Rückenverlagerung. Gesteuert wird der Motor-Systemrahmen von Tempur mit einer Fernbedienung. Durch eine spezielle Netzschaltung, wird der Motor-Systemrahmen bei Inaktivität vom Strom getrennt. Das ist deshalb wichtig, weil der Elektro-Smog beim Schlafen nicht besonders förderlich ist.

Vor allem für ältere Personen bietet der motorisch-verstellbare Rahmen viele Vorteile. So kann man am Abend, wenn man gerne im Bett ein Buch liest - einfach das Kopfteil nach oben verstellen. Ähnliche Funktionen kennt man vermutlich aus dem Krankenhaus; dieser Vergleich soll hier allerdings nicht falsch verstanden werden.

Eine weitere hilfreiche Funktion ist es, generell den Oberkörper zu erhöhen. Das ist vor allem für Personen interessant, die an einem Reflux (Sodbrennen) Problem leiden. Die erhöhte Lage des Oberkörpers verhindert einen Rückfluss der Magenflüssigkeit in die Speiseröhre - somit wird der Reflux deutlich minimiert. Eine andere Funktion ist auch das Hochlagern der Beine. Das gute dabei: Es ist möglich die Höhe nahezu stufenlos zu verstellen, was natürlich eine Vielzahl an Möglichkeiten bietet.

Was ist zu beachten:
Zu beachten ist, dass man - wenn man diese Funktion nutzen will - im Doppelbett kein "Doppel-Spannleintuch" verwenden kann/soll; da durch die Umstellung das Leintuch verzerrt wird. In diesem Fall empfiehlt sich, dass beide Betten mit dem Motor-Systemrahmen ausgestattet werden, und synchron (per Funktion) jeweils verstellt werden.

Bewertung:  / 0
SchwachSuper