Drucken

1 Monat Tempur: Wir können es uns nicht mehr wegdenken...

1 Monat ist mittlerweile vergangen, seitdem wir unsere Tempur-Produkte geliefert bekommen haben. Und um es auf den Punkt zu bringen: Nach den ersten "ungewöhnlichen" Tagen zu Beginn, gibt es jetzt fast keine offene Frage mehr: Wir schlafen besser, tiefer und fester - und ehrlich gesagt können wir uns die neuen Matratzen in unserem schönen Zirbenbett fast nicht mehr wegdenken...

Tempur-Bett-neu-HauptfotoSo sieht unser neues Wohlfühlbett aus.... :-)

Erfahrungen zu den Tempur Breeze Matratzen (zusammen gefasst - da für beide deckungsgleich)

Nun ist mittlerweile schon 1 Monat vergangen - und ja, ganz ehrlich: Ich kann mir das neue Tempur Bett nicht mehr wegdenken. Erst vor kurzem waren wir 3 Tage in Kroatien - auf Wellnessurlaub. Normalerweise war es früher so, dass man sich nicht so richtig auf das Bett zu Hause gefreut hat - da man eben nicht ganz glücklich damit war - und wir auswärts sogar oft besser geschlafen haben als zu Hause. Diese Zeit ist aber nun vorbei: Heim gekommen, ausgepackt, angekommen. Und dann früh zu Bett (man war ja müde von den großen Reisestrapazen). Und? Ja, ein ganz anderes, gewohntes Gefühl. Wir haben uns ins Bett gelegt, und es war sofort "gewohnt" - und vor allem angenehm. Wir hatten es schon bei unserem Kurzurlaub bemerkt, dass das Bett (Anmerkung in dem 5 Sterne Hotel) zwar gut war, und wir auch sehr gut geschlafen haben, aber nicht mit unseren Betten zu Hause mithalten konnten. Das war seit 5 Jahren das erste Mal das Gefühl, dass wir wirklich uns ins Bett zu Hause dachten. Denn es war unser Wohlfühlbett geworden.

Sieht man unsere kritischen Kommentare zu Beginn der Testserie, so können wir jetzt über diese Anmerkungen nur schmunzeln - und ein wenig wundern. Aber das war eben so. Zu Beginn muss man sich halt einfach an das Neue gewöhnen. Zum Glück haben wir es getan, und zum Glück haben wir nicht aufgehört. Jetzt sind wir sehr zufrieden.

Unsere beiden Tempur Matratzen fühlen sich einfach im Schlaf nur gut an. Wir schlafen tatsächlich um ein vielfaches tiefer und fester. Die Schlafprobleme gehören fast ganz der Vergangenheit an. In den einem Monat (immerhin 31 Nächte) gab es nur eine Nacht, wo kleinere Schlafprobleme da waren - ansonsten gab es nichts. Zum Vergleich war es früher mindestens 2x die Woche, dass man entweder nicht schnell einschlafen konnte oder in der Nacht mehrmals wach wurde (und nicht mehr einschlief). Der Grund war bei uns einfach der, dass wir zu harte Matratzen hatten und uns im Bett nicht wirklich wohl gefühlt hatten. Hätte uns wer gefragt, hätten wir es vermutlich verneint. Probiert man andere Produkte, dann merkt man sehr schnell den Unterschied. Somit sind wir sehr froh - und sind auch sehr zuversichtlich, dass unser abschließender Testbericht nach 3 Monaten ebenfalls positiv ausfallen wird. Denn das uns hier noch irgendwas dazwischen kommen sollte, das hoffen wir nicht. Bitte nicht!

 

 

Bewertung:  / 0
SchwachSuper